Samstag 07. März 2009

WINNETOU BÜHLER VON UND MIT KRNETA, GREIS & APFELBÖCK

DIE ABENDVERANSTALTUNG DES LITERATURFESTIVAL THUN

Rap trifft Literatur – Redeschwälle, galoppierende Phrasen, atemlose Wortkaskaden. Hier treffen zwei auf den ersten Blick unterschiedliche Künstler aufeinander: der Schriftsteller GUY KRNETA und der Rapper GREIS. Gemeinsam mit dem Musiker JAKOB APFELBÖCK entsteht dabei weder Rap noch Literatur, sondern beides zuammen: Literaptur. Erzählt wird die Legende von WINNETOU BÜHLER, Sohn der Comic-Zeichnerin Maya Bühler und des legendären Polit-Aktivisten San Leuten -egger.
Das Projekt – Seit einigen Jahren treten der Schriftsteller KRNETA, der Rapper GREIS und der Musiker APFELBÖCK gemeinsam auf. Im Laufe der Zeit entwickelten sich gemeinsame Geschichten, und vor allem kristallisierte sich eine Figur heraus: WINNETOU BÜHLER. Dieser steht gewissermassen zwischen den Generationen, er ist ein aus der Zeit Gefallener, oder – pathetisch gesagt – «der letzte Bewegte». Rund um Winnetou und seine Mutter, der Fotografin, Comic-Zeichnerin und Franz-Carl-Weber-Mitarbeiterin Maya Bühler entstanden eine Reihe von Texten, die auf der gleichnamigen Spoken-Word-CD versammelt sind.

Die beiden Autoren nähern sich assoziativ und mosaikartig den Themen und Geschichten. Ausgelotet werden mit vielfältigen poetischen Mitteln und Methoden – ob Rap oder Spoken Word – die Möglichkeiten des Erzählens. Dabei zeigt sich der Rapper Greis auch als berufener Geschichtenerzähler und der Autor Guy Krneta als überzeugender Fast-Rapper.

Dieser Anlass findet im Rahmen des Literaturfestivals Thun statt.

zurück