Donnerstag 29. November 2007

OHRBOOTEN

MISCHEN IHR PUBLIKUM AUF

Reggae, Dancehall und viel Freude…

Die deutsche Strassencombo OHRBOOTEN spülen sonnenwarme Wellen in die Hörkanäle, sie dringen zu den Ohren ein, durchfluten Hirn, Bauch und Herz, schwappen in die Füsse und fliessen als Schweiss zu den Poren wieder raus. Reggae, Hip Hop, Funk, Dancehall, Weltmusik, Rock und Pop transportieren Bootschaften von einem Leben, in dem jeder gerne spritzige Parties feiern kann, doch dabei soll er bitte den Kopf über Wasser, und Augen und Ohren offen halten. Das paritätisch besetzte Quartett (zwei Ossis, zwei Wessis) nennt seine Genre-Grenzen überschreitenden Lieder Gpy Hop. Abgeleitet von Gypsies, Reisenden, die sich auf dem gesamten Globus tummeln. Hop dagegen steht für Städte, Strassen, Clubs und Kultur, mithin das urbane Element dieser kosmopolitischen Klänge. Hier ist die Crew born auf dem Bordstein / und hast du Bock mit uns an Bord zu sein / laden wir dich und dein ganzes Dorf ein (aus Babylon bei Boot).

Line Up OHRBOOTEN: Matze: Saiten / Ben: Stimmen / Noodt: Tasten / Onkel: Beats

zurück