Sonntag 23. Oktober 2011

NADJA STOLLER

<ALCHEMY> TOUR START

Wer schon einmal in einem selbstgeflochtenen Strohsessel die Sonne hat untergehen sehen, weiss, wie sich NADJA STOLLER`S neues Album “Alchemy” anhört. Der eine oder andere Strohhalm sticht etwas im Rücken, und trotzdem will man sich nirgendwo anders mehr hinsetzen. “Alchemy” wird alle verzaubern, die Gebrauchsspuren auf Möbeln stehen lassen. Und für die anderen gibt’s Ikea. Wenn man NADJA STOLLER`S Musik hört, kommt es einem vor, als würde man in jemandes Kindheitserinnerungen eintauchen. “Alchemy” ist ein Zimmer randvoll mit Lieblingskrimskrams, und hinter jedem Figürchen lauert eine Geschichte. Tatsächlich sind unter den Instrumenten einige zu finden, die man normalerweise Kindern in die Finger drückt, um ihr Interesse an der Musik zu wecken: Glockenspiel, Melodika, Blockflöte oder das Umhängekeyboard Keytar. Die Auswahl der Instrumente hat aber einen anderen, einfachen Grund: sie passen in einen Koffer.  Ihre kurzen Chansons, selten mehr als drei Minuten, sind Kunstwerke der Reduktion. Die meisten verlassen sich auf einen einfachen durchgehenden Rhythmus, eine Handvoll Akkorde und zwei, drei geloopte Instrumente. Auf diesen kargen Sockel stellt Nadja Stoller ihr warmes und leichtfüssiges Stimmorgan, das die Songminiaturen in schillernde Kleinode verwandelt.

zurück