Freitag 30. November 2007

MINA

PRÄSENTIEREN POP MUSIK DER FEINEN ART

Jaël und Luk von Lunik mit neuem Projekt

Freitag, 30. November 2007, 21.30 Uhr

Mit der Gruppe Lunik sind die beiden Popstars geworden – mit MiNa streuen sie nunSternschnuppen   übers Pop-Firmament, feine Lieder, die im Verglühen jeden Wunsch erfüllen. Jaël Krebs und Luk Zimmermann, die Sängerin und der Gitarren spielende Produzent von Lunik haben mit MiNa ein neues musikalisches Ziehkind erschaffen und diesem auch gleich eine kreative Spielwiese eröffnet. „Playground Princess“ heisst das Debüt der beiden Berner.
MiNa ist nicht aus einer Not heraus entstanden. Eher aus dem Wunsch, wieder einmal ganz neue musikalische Parameter zu setzen: „Mit MiNa hatten wir die Gelegenheit, ein Projekt vollkommen neu zu erfinden“, sagt Jaël Krebs. „Der Sound von Lunik ist in unseren Köpfen relativ konkret definiert. MiNa hat uns die Möglichkeit gegeben, alle Sachzwänge abzuschütteln, einfach ins Studio zu sitzen und unseren Ideen freien Lauf zu lassen.“ So wurde zuerst in Richtung elektronischer Musik geforscht, später setzte sich die gemeinsame Vorliebe für die akustische Pop-Miniatur durch.

Aus einer kleinen Zelle ist ganz grosse Popmusik entstanden, die nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit erhebt oder die gängigen Pop-Muster bemüht. Vermutlich war es diese Unbeschwertheit, welche die Form der Schönheit begünstigte, die vom Album „Playground Princess“ ausgeht.

zurück