Freitag 02. Oktober 2009

DA CRUZ

BRAZIL ELECTRO

Seu Jorge, Zuco 103, Cibelle, Bebel Gilberto: Ein Grossteil der progressiven brasilianischen Musik wird derzeit ausserhalb Brasiliens produziert. MARIANA DA CRUZ ist  eine dieser kreativen Ausreisserinnen. Nach einem Abstecher über Lissabon ist sie in der Schweiz gestrandet, wo sie mit dem Produzenten ANE H. (dem ehemaligen Sänger der Industrial-Band Swamp Terrorists) und dem Gitarristen OLI HUSMANN an einem neuen Sound zwischen Bossa Nova, Funk, Electro und neuzeitlichem Samba Rock arbeitet.

Nun liegt das zweite Album „Corpo Elétrico“ der Gruppe DA CRUZ vor, hälftig in São Paulo und in Bern aufgenommen. Für dieses Werk, das in 33 Ländern erscheinen wird, hat die Band unter anderem mit dem legendären Londoner Produzententeam Da Lata (ex Smoke City) und mit dem brasilianischen Perkussionisten Bolão (Dorival Caymmi, Nei Matogrosso, Ivette Sangalo) zusammengearbeitet. Die Musik von DA CRUZ bewegt sich weit abseits der abgetrampelten Brazilectro-Pfade: „Wir wollen keine ,Brazil flavoured’ Tracks produzieren, wir wollen Songs schreiben, die die Launen der Zeit überdauern“, sagt ANE H. Es sind aufmüpfige, poetische, bitterzarte und aufbrausende Lieder, die da entstanden sind. Und ein Album, das mit seinem progressiven Geist im Umland der urbanen brasilianischen Musik neue Massstäbe setzt.

zurück