Donnerstag 06. November 2014

OSAKA MONAURAIL

JAMES BROWN IST EIN JAPANER...

Wer in Japan nach Funk sucht, kommt an OSAKA MONAURAIL nicht vorbei. Die neun-Mann-Combo ist derzeit die angesagteste Funkband Nippons. Die Jungs aus Tokyo haben sich ganz dem Sound des Godfather of Soul verschrieben und klingen bisweilen mehr nach James Brown als James Brown selbst! Seit 15 Jahren beschallen sie nun Japans Clublandschaft, haben in dieser Zeit immerhin vier Alben und ein gutes Dutzend Vinyl-Singles veröffentlicht, die von Funk-DJs weltweit immer gern gespielt werden, wenn es auf der Tanzfläche heiß hergehen muss. Doch so richtig kracht der Nippon-Funk live auf der Bühne – in maßgeschneiderten Uniformen a la JB’s der 70iger, mit einstudierten Showeinlagen und dem von James Brown perfekt kopierten Tanzeinlagen von Frontmann und Sänger Ryo Nakata wird das Erlebnis perfekt! So perfekt, dass OSAKA MONAURAIL kürzlich die Soulsister Number One: Marva Whitney in Japan als Backingband unterstützten und gleich ein ganzes Studioalbum mit ihr einspielten. Die erste Single-Auskopplung „I am what I am“ ist  ein Top-Hit in der globalen Soulszene. In diesem Herbst kommt  Japans beste Funkband nun bereits zum dritten Mal nach Europa – ein Muss für alle, die auf Heisse Live Shows und auf den Sound von James Brown stehen….

zurück