Freitag 22. Dezember 2017

EVIL WOMAN – Evelinn Trouble & Band play Black Sabbath

DER TITEL IST PROGRAMM - THE TROUBLE IS BACK BEFORE CHRISTMAS

BLACK SABBATH VOR WEIHNACHTEN 2017, PASSEND VOR DER SELVE SUED TECHNO NIGHT. AUF DER BÜHNE BEKANNTE GESICHTER…

Das Enfant-terrible der Schweizer Musikszene ruft zur blasphemischen Weihnachtsfeier. Pünktlich zu Christi Geburt trommelt Evelinn Trouble alte Bandkollegen zusammen, um die Klassiker der legendären Heavy Metal-Band zum Besten zu geben.

Domi Chansorn – umtriebiger Drummer und Produzent, mittlerweile kreatives Mastermind bei Fai Baba, Michael Flury – Posaunist und Komponist, den Trouble vor Jahren in Sophie Hungers Band kennen lernte und natürlich Flo Götte – seit 8 Jahren an Troubles Seite, auch bekannt als Bassist bei Disco Doom. Die vier vereint nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit, sondern seit jeher auch die Liebe zum doomigen Blues-Rock der „Black Sabbath“.. Die Band aus der englischen Arbeiterstadt Birmingham, mit der Ozzy Osbourne seinen Kultstatus erlangte (lange bevor er ihn sich durch Reality Shows auf MTV wieder verspielte) war eine der ersten, die es wagten in den 70ern mit Rocktraditionen zu brechen. Sie wollten Musik machen, die schockiert, ähnlich der aufkommenden Welle von Splatter -und Horrorfilmen, die damals Scharen ins Kino lockten. Ihre düsteren, schweren Riffs inspirierten eine ganze Generation von Bands und kreierten ein neues Genre: Doom Metal.

Black Sabbath spielten diesen Sommer ihre allerletzte Tournee, nun übernimmt Trouble mit ihren Jungs die Fackel. Anders als im Original wird auf die Gitarre verzichtet. Die bluesigen Riffs finden im tiefen Frequenzbereich statt und machen dem Doom alle Ehre, während die Frontfrau ihr Bestes gibt, Ozzy nicht nachzuahmen sondern an die Wand zu singen. Ein unheiliges Weihnachtsgeschenk, eine Starkstrom Hypnose für die Feiertage.

zurück