Donnerstag 07. März 2013

ERIKA STUCKY

FEAT. KNUT JENSEN MIT DEM PROGRAMM: PING - PONG

ERIKA STUCKY kommt, zum Glück, wieder einmal in Thun vorbei….. Ihre Performances sind wild und schnell – manchmal auch ganz fein, langsam und leise. Ihr Programm „PING PONG“ ist eine Weiterentwicklung ihres bisherigen Soloprogramms Suicidal Yodels. In Ping-Pong spielt sie die musikalischen Bälle an Knut Jensen, dem Multiinstrumentalisten aus Basel. ERIKA STUCKY und KNUT JENSEN arbeiten schon fünfzehn Jahre zusammen. Er fungierte bisher als Produzent ihrer CDs und gelegentlich als Gastmusiker mit Gitarre, Laptop, Quer- oder Blockflöte. Die Flöten wird er für PING PONG allerdings gegen seine Ukulele eintauschen. Mini Akkordeon + Ukulele + Laptop ! was für eine Kombination ! endlich eine Band, die bloss mit Handgepäck reist. Wieder dabei sind natürlich die wunderlichen Trash-Super8 Filme, die das Duo live vertont. Knut Jensen studierte Kammermusik, Komposition und Querflöte an der Musikakademie Basel. Neben seiner Ausbildung arbeitete er mehrere Jahre als Tontechniker für verschiedene Theater, bevor er sich 1990 als Komponist, Sounddesigner, Musiker und Produzent selbstständig machte. Die Band Knut & Silvy, und das Sounddesign des Mercedes Benz Museums in Stuttgart, gehen auf sein Konto.

zurück