Donnerstag 19. Januar 2017

DEATH VALLEY GIRLS

DOOM BOOGIE - PSYCHOTRONIC GLAM ROCK FROM CALIFORNIA

Eine laute Band mit Girls, die sich mit Eyelinern Statements auf die Stirnen schreiben: THE DEATH VALLEY GIRLS im Januar auf der Bühne von CAFE BAR MOKKA.

„Everybody’s gotta be in a gang“, hörte die Sängerin dieser Band bevor sie selbst eine gründete. In der heutigen Zeit einer neuen sexuellen Revolution jemandem Paroli zu bieten, der definieren will, wer Mann oder nicht man sei, ist die Ansage. Die DEATH VALLEY GIRLS kommen aus Los Angeles, California und machen sowas wie Garage Rock und Doom Boogie – oder einfach beschrieben: Gitarrensound mit verzerrter Stimme und sehr viel Energie.

Die Bandmitglieder heissen Bonnie Bloomgarden, The Kid, Pickle und Larry Schemel. „Hard rock before Sabath“ – meinte ein US Journalist zu ihrem letzten Release.

The Kid: “We are attracted to the dark side because there’s no rules. Enjoy yourself and do what’s fun. It doesn’t pigeonhole you into good or bad or any one thing, it just says have a ball. And that’s the same thing with rock & roll. Have a ball and let your freak flag fly.”

zurück