Samstag 15. Februar 2014

CANTECA DE MACAO

FLAMENCO - CUMBIA + SKA REGGAE AUS MADRID

Die Geschichte von CANTECA DE MACAO begann vor beinahe zehn Jahren in Madrid. Das Leben in der spanischen Metropole war und ist dort für junge Leute geprägt von einem Lebensgefühl, das sich aus dem Zusammenleben verschiedener Kulturen und einer gewissen Lockerheit und Toleranz ergibt. Dies spiegelt auch die Musik von CANTECA DE MACAO wider. Sie ist aus verschiedenen Stilen entstanden – die Rumba Catalan trifft hier auf Ska, Reggae, Flamenco und Punk. 2011 begann die Band mit den Plänen für ihr viertes Album. Dabei gingen sie einen neuen Weg, um die Produktion des Albums selbst zu finanzieren: Crowdfunding. Das Album kann nur realisiert werden, wenn die Fans der Band sich an deren Finanzierung beteiligen. Nach vierzig Tagen voller Anstrengung und großen medialen Aufwands erreichte CANTECA DE MACAO ihr Ziel, sogar noch Tage vor Ende des vereinbarten Zeitrahmens. Die Finanzierung wurde ein Erfolg und die Produktion von “Nunca es Tarde” konnte beginnen… und es enstand das bislang beste Album von CANTECA DE MACAO. Ihren Eigenwilligen Stil haben sie zur endgültigen Reife weiter entwickelt. Die Wucht mit der die Musik aus den Lautsprechern kommt, ihr Spielwitz, die Freude am Musizieren – all das hört man wahrlich nicht jeden Tag! Aber nun also auch, erstmals, im Berner Oberland…. Da wird man hingehen müssen…

zurück