Donnerstag 29. Januar 2015

ANNA MARIA

WUNDERSCHÖNE SONGS AUS ISLAND

ANNA MARIA ist eine isländische Sängerin die zwischen Island und Dänemark pendelt. Sie absolvierte die FIH Musikschule in Reykjavík im Jahr 2011. Ein Jahr verbrachte sie am Rythmic Musikkonservatorium in Kopenhagen. ANNA MARIA ist auch ein Teil der nordischen Vocal-Band IKI, die den Danish Music Award 2011 für ihr erstes Album gewonnen hatten. “Saknað fornaldar” ist ANNA MARIA`S erste Solo-Album und wurde im März 2013 über Nordic Notes veröffentlicht. Der Albumtitel ist nach einem der Gedichte benannt und heißt übersetzt “Sehnsucht nach den alten Zeiten”.

Die Abwesenheit aus Island hat ihr Interesse an ihren Wurzeln geweckt und sie begann alte Poesie Bücher zu lesen, die sie von ihren Großeltern geerbt hatte. Die auf dem Album verarbeiteten isländischen Gedichte sind zwischen 100 und 300 Jahre alt.  Im Frühling 2014 arbeitete ANNA MARIA an ihrem zweiten Album, das im November 2014 über Nordic Notes veröffentlicht wurde. Darauf vertont sie die Liebesgedichte ihres Großvaters, Ólafur Björn Guðmundsson an Anna Marias Großmutter, Elín Maríusdóttir.  Sie waren über 60 Jahre verheiratet, und in dieser Zeit schrieb er Liebesgedichte für sie. ANNA MARIA bewundert ihre Vorfahren für dessen dauerhafte, liebevolle Zweisamkeit.

Line Up: Anna María Björnsdóttir: Vocals and Piano / Svavar Knútur Kristinsson, Vocals, Ukulele, Acoustic Guitar, Musical Saw / Andri Ólafsson, Backing Vocals, Double Bass / Magnús Trygvason Eliassen, Drums and Percussion

zurück