Freitag 07. April 2006

WILLIAM WHITE AND THE EMERGENCY

BRINGEN DEN KARIBIK SOUL INS OBERLAND

Let the sunshine in… :

Auf Barbados geboren und während einer Zeit aufgewachsen, als an jeder Ecke Bob Marley, Marvin Gaye, Sam Cooke oder Curtis Mayfield zu hören waren, hat WILLIAM WHITE schon sehr früh seine Liebe zur Musik entdeckt. Bereits im zarten Alter von 12 Jahren schrieb und sang er erste eigene Songs. Als 19jähriger wanderte er in die Schweiz, die Heimat seiner Mutter, aus und betätigte sich schon bald als Sänger undSongschreiber für verschiedene Bands, so auf für Liz Libido. Seit der Auflösung dieser Band ist White als Solist unterwegs und hat im Sommer 2005 sein erstes Solo-Album „Undone“ veröffentlicht. Das Werk bietet eine schöne Mischung aus Folk, Rock,Reggae und Soul und lässt mit seinen sonnigen Sounds auch WHITES Herkunft durchscheinen.

WILLIAM WHITE AND THE EMERGENCY: William White: Guitar, Vocals / Domi Schreiber: Guitar / Danny Hertach: Bass / Ephrem Lüchinger: Piano / Alexander Klemke: Percussion / Rafi Woll: Drums / Roman Weissert: Saxophon, Flute / Silvan Kieser: Trumpet

zurück