Samstag 06. November 2004

VIVE LA FÊTE

BELGISCHER SEX-APPEAL UND 80IES ÄSTHETIK

Electro Body Music

Vive La Féte, die Electro-Kitsch-Pop-Band aus Belgien, um „full-time rock star“Danny Mommens und seine charmante Partnerin Els Pynoo („new modern blondie”), spielen am Samstag, 6. November eine exklusive Show in Thun.

Vive La Féte präsentieren mit „Nuit Blanche” (Surprise/Lowlands/Disctrade) ihr drittes und bis dato reifstes Album. Der für das sexy Duo typische Mix aus griffigemElectro-Pop und unkomplizierten französischen Texten schwitzt Sex, Drugs & Rock’n’Roll aus allen Poren und wird auch im deutschen Sprachraum für schlaflose Nächte sorgen. Die minimalistischen Texte zum Electrobeat sind inspiriert von der Ästhetik der Achtziger Jahre, Electro Body Music, der französischen „nouvelle vague“ und natürlich selbst erlebt. Der Sound ist phänomenal „phat“.

Die komplette Livebesetzung mit Keyboards, Gitarre, Bass, Drums und Gesang zählt momentan zu Europas spannendsten Live-Erlebnissen und liess das Publikum u.a. in Paris, Las Vegas, Tokyo, New York förmlich durchdrehen. Zur illustren Fangemeinde des photogenen Duos zählen Namen wie TomTomClub, Miss Kitten, Tommie Sunshine, Laurent Garnier, Kelly Osbourne und… ja genau: Modezar Karl Lagerfeld, den Vive La Féte mit dem aufpeitschenden Soundtrack für die hippsten Catwalks der Modemetropolen belieferten.

zurück