Freitag 06. Februar 2009

VINCENT VAN GO GO

SOUL, AFRO BEATS UND REGGAE

VINCENT VAN GO GO wird schon vor dem Release ihres ersten Albums in Dänemark von Bruno Guez kontaktiert. Er hat die Band auf dem französischen Radiosender Radio Nova, gehört. Dort wird die erste Single der dänischen Band auf und ab gespielt. Dies ist der Beginn eines amerikanisch/kanadischen Märchens. Es folgen vier zusammenhängende Tourneen, die fast die ganze USA und ganz Kanada abdecken. Hier treten die Dänen auch als Vorband für den jamaikanischen Reggae Helden Ikon Toots and The Maytals auf. Die Jungs geben unzählige Konzerte in Los Angeles und Umgebung, Vancouver und Toronto in Kanada. Außerdem, gibt es eine Tournee von der Ostküste bis zur Westküste der amerikanischen Südstaaten. Der größte Teil der Songs vom ihren aktuellen Album PEOPLE werden auf Tour in den USA, Kanada, Brasilien, Frankreich und Skandinavien geschrieben.

VINCENT VAN GO GO haben eine extrem positive Attitüde, auch wenn das Leben nicht immer einem Spaziergang im Park gleicht. Der musikalische Ausdruck spiegelt dieses Positive, mit einem spielerischen aber ehrlichen Zugang zu Themen wie Liebe, Identitätskrisen, Politik und das Jagen nach dem Glück, wider. PEOPLE handelt von Menschen und der wichtigen Erfahrung umher zu reisen und Menschen in allen Formen, Größen und Farben zu treffen. PEOPLE handelt auch davon sich selbst zu finden, indem man sich in den Menschen die man trifft widerspiegelt. VINCENT VAN GO  GO S sind eine heisse Liveband die sich ganz dem Afro Beat, dem Soul und dem Reggae verschrieben hat und damit jeden Club in eine Dancehall verwandelt.

zurück