Samstag 21. Januar 2006

TRUMMER

MIT ELEKTRISCHEN SONGS

Das Tourende in Thun :

Da sind Autos, die sind bloss noch Schrott. Da sind zerknüllte, braune, gefallene Blätter. Und da ist mittendrin ein junger Mann, dessen Blick sich im Nirgendwo verliert. „Die Schönheit ist immer irgendwie auch traurig, und im Traurigen wird Schönheit entdeckt“, sagt TRUMMER. Über die auf dem Schrottplatz entstandenen Herbstlieder für das Cover seiner zweiten CD „Anyways“. Und über die Musik. Damit trifft der in Bern lebende Frutiger Songschreiber den Kern und die Magie seiner Songs genau. „Anyways“ ist mittendrin statt nur dabei. „Die Songs drehen sich um Dinge, die man eben trotzdem noch spürt, trotzdem noch tut. All die kleinen Trotzdems, an denen man sich irgendwie von Tag zu Tag hangelt“, sagt TRUMMER. Die Essenz von TRUMMERsleidenschaftlicher Musik ist aber die Leidenschaft, Schrott, soviel ist klar, gibt’s bei ihm nur auf dem CD-Cover. / Michael Gurtner

zurück