Mittwoch 10. November 2004

TILL MÜLLER KLUG

DIE SPRECHENDE DROGE

Schneller gedacht und noch schneller gesprochen –
eine Lesung mit Till Müller Klug:

Till Müller-Klug gehört zu den aktivsten und interessantesten Figuren der deutschenPoetry-Slam-Szene. Als „Till, die sprechende Droge“ reist er an unzählige Club-Events zwischen Hamburg und Stans und inszeniert auf der Bühne charmant und souverän seine Texte.

Mit dem Buch „Die sprechende Droge“ inklusive CD präsentiert Müller-Klug eine Auswahl seiner Slam-Poesie. In Text und Ton, mal begleitet von DJ Daniel Haaksman, mal als Live-Aufnahme, mal solo gesprochen und alles auch in gedruckter Form, zeigt sich Müller-Klugs Faszination am gesprochenen Wort. Unmittelbar und direkt erzählt er mit viel Sprachwitz von all dem, was einen im Alltag so umgeben kann: Rote Ampeln an einer Kreuzung morgens um vier (Die sadomasochistische Ampel), Fishbone-T-Shirts (Komm zu mir, ich löse Dein Problem), der Fluch, eine Million Hobbies, aber keinen Beruf zu haben (Multitalentlose) oder die verzweifelte Suche nach den Wohnungsschlüsseln vor einem Rendezvous (Toller Typ).

zurück