Sonntag 13. Mai 2012

THE RAPPAREES

IRISH FOLK, RAUH UND UNGESCHLIFFEN

Wegelagerer und Gesetzeslose werden in Irland RAPPAREES genannt. Die Bezeichnung hat auf jeden Fall eine positive Note, denn gemeint sind Gesellen à la Robin Hood, die es den Reichen nehmen und den Armen geben. Aber erst nachdem sie einen erheblichen Teil der Beute verspielt und vertrunken haben…… In dieser Tradition agieren THE RAPPAREES, fünf jungen Iren, musikalische Freibeuter, die etliche Musik Stile plündern und diese Mischung den Fans freigiebig zum Besten geben. Sie durchsetzen die irische Tradition z.B. mit rockig-punkigen Elementen und einigen Portionen eigenes Singer/Songwriting. THE RAPPAREES spielen mit einer unglaublichen Energie, Frische und Begeisterung auf, ohne dabei Eleganz und Leichtigkeit zu verlieren. Wenn eine Band das Zeug hat, eine Art unplugged Nachfolger der berühmt berüchtigten Pogues oder Toss the Feathers zu werden, dann sind sie`s.

Die Band spielt so ziemlich alles an Instrumenten, die einen typisch irischen Sound ausmachen wie Banjo, Fiddle, Bodhran, Bouzouki, Gitarren und E- Bass. Zudem sind alle fünf exzellente Sänger, die obendrein bestens harmonieren und mit geballt vokaler Wucht mitreißend klingen. IRISH FOLK, ROUGH & READY!!!!!

zurück