Samstag 14. Mai 2011

THE KITCHENETTES

BEGEISTERN DAS TANZFREUDIGE PUBLIKUM.

THE KITCHENETTES formierten sich 2003 in Basel zu einer zehnköpfigen Soulband. Ihr Ziel: Ein Publikum aller Altersklassen mit Northern Soul aus den 60er-Jahren, mit treibenden Beats, mit satten Bläsereinsätzen, mit erstklassigen Gesangs- und energiegeladenen Tanzeinlagen in den Bann zu ziehen. Tanzen sollten sie, die Leute, bis die Sohlen glühen. Aus dem Geheimtip wurde schnell ein gefragter Act. Anfragen aus der Schweiz wurden ab 2006 immer häufiger getoppt durch Engagements in Deutschland und Österreich. Plötzlich fanden sich die Schweizer auf ausländischen Bühnen vor 500 kreischenden Fans wieder. Weiterer Höhepunkt: Die Anfrage für eine Amerika-Tour mit den Skatalites, mit denen die Band an der Summer Safari in Rosslau (D) gespielt hat.

Unterdessen legen DJ’s aus Deutschland, Frankreich, Spanien und der Schweiz die Tonträger der Band auf ihre Plattenteller. Doch an den zahlreichen Auftritten der Band wurde auch klar, dass das Bandkonzept nicht nur für ein Szenepublikum aufgeht, sondern Konzertbesucher allgemein begeistert. Denn ob Szenegänger, Jugendliche oder Grosseltern: Sie tanzen alle! Und somit ist ein Ziel der Band zumindest schon erreicht…

zurück