Freitag 26. April 2019

SWATKA CITY

INDIE-POP AUS BERN - NEUES ALBUM

2019 ist ein besonderes Jahr für Swatka City – es kann das zehnjährige Bestehen sowie der Release des dritten Studioalbums «Off Season» (Radicalis, Vö 12. April 2019) gefeiert werden. Die neuste Veröffentlichung bildet die musikalische Weiterentwicklung seiner Vorgänger «Nighthawks» und «Marabu». Seit ihrer Gründung hat die Band ihr Gesicht stetig verändert und neu definiert – ohne dabei die eigene Handschrift zu verlieren. Das Ziel blieb nämlich stets dasselbe: Der Export von vielschichtigem und dringlichem Songmaterial.

Entstanden ist mit «Off Season» ein stimmiges Album mit dezidiert kühler Ausstrahlung aber reichlich Popappeal – gesamthaft einheitlicher und mit dem Fokus aufs Essenzielle. Während auf «Marabu» die Gitarren die Hauptrollen spielten, weichen sie nun mehrheitlich einem einnehmenden Synthie-Gewand. Trotzdem wirkt der Sound aufgrund des Einsatzes analoger Geräte und dem Beimischen obskurer Instrumente und Geräuschen als eine Fusion der unterschiedlichen Schichten – und jederzeit organisch. Entstanden ist das Album zu einem grossen Teil räumlich getrennt von den verschiedenen Bandmitgliedern. Während sich Sänger David auf einer einjährigen Reise mit dem Auto nach China befand, wurden Songskizzen zwischen seinen Mitmusikern Matthias und Philipp hin- und hergeschickt und in ständiger Wechselwirkung weiterentwickelt, bis sie sich langsam zu einem einheitlichen Ganzen verdichtet haben. Zurück in Bern erhielten die Songs in mehreren gemeinsamen, asgedehnten Homestudio-Sessions den finalen Schliff. Auch inhaltlich setzt sich «Off Season» eher mit Graustufen und Zwischentönen auseinander. Fragmentarisch werden Alltagssituationen in Stimmungsbilder gepackt und Themen wie Widersprüchlichkeit, aufgeweichte Strukturen, Fernweh und das Unterwegs-Sein behandelt.

www.swatkacity.com

zurück