Donnerstag 02. November 2006

SON DE NADIE

SPIELEN ZUM TANZ AUF

Mestizo Rock aus Spanien :

Son De Nadie sind 9 Musiker aus unterschiedlichsten Teilen dieser Welt, die sich in Granada / Spanien zusammengetan haben, um ebenso verschieden Musikstile zu fusionieren. Ska, Salsa, Funk, Reggae, Rumba, Punk und Cumbia – Fiesta total.
Die ganze Latino-Hispancic Geschichte läuft unter dem Grundbegriff Méstizo und der kommt aus den spanischen und bezeichnet Kinder Indigener und Weisser Mischehen. Was anfangs in den Armenviertel der Grosstädten Südamerikas begann war eine Mischung aus tanzbaren Rhythmen mit Reggae, Ska, Funk und Hip Hop vermischt, oft mit einer Prise Punkrock verstärkt. Das ganze verstand sich als Ausdruck politischer Gesinnung und dem Wunsch ohne Angst zu leben (sei es vor der Kriminalität, der Staatsgewalt oder der Industriehierarchie). Bald wurde vor allem die Gesangs Art, welche oft mit dem Namen Poesia Rebelde versehen wurde bekannter und ebnete den Weg für den heutigen Mestizo Sound.

Son de Nadie: Antonia J. Olmo, Voc, Guitar; Patri Garcia, Bass; Fito Dongarra, Keys, acc; Ezequiel Olmo, Perc.; Jens Brauckhoff, Tromp; Robert Smith, Voc, Raps;Javi Olvera, Sax; Dani Morales, Drums; Mané Mielgo, Guitar

zurück