Samstag 10. Januar 2009

SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MAN

COUNTRY TRASH ROCK

Sie spielen mit dem Feuer, verkaufen ihre Seelen der Musik und kombinieren Dinge, die so nie  zusammen gehören dürften. Des Verrats schuldig gesprochen, jedoch der Lynchjustiz knapp entkommen.
SLAM & HOWIE and The Reserve Men präsentieren sich mit ihrem neuen Album „GUILTY“ im Gepäck erstmals im Berner Oberland.
Die Cowboys rackerten sich in allen Bastard-Speed-Country-Stollen die Hände wund und waren schon um die halbe Welt gereist., alleine in den letzten zwölf Monaten spielte die Band über 100 Konzerte in ganz Europa.

Parallel dazu wurde intensiv an neuen Songs gearbeitet. Frei nach dem Motto „wer rastet der rostet“. Das Leben auf Tour hat die Band und die Songs reifen lassen. Neue Instrumente wie Mandoline, Banjo und Fiddle wurden eingesetzt, um mit den Strom gitarren wunderbar zu harmonieren.

Auf der CD lässt ein Russischer Seemannschor ldas Blut in den Adern der Country-Oberen gefrieren. Geschichten über todkranke Spieler  und vergnügungssüchtige Trunkenbolde sowie latentes Fernweh werden in abwechslungsreicher Cowboymanier umgesetzt. Live wird es auch ohne Seemannschor schauder genug geben.

SLAM+ HOWIE :
Lt SLAM Vocals, Acoustic & Electric Guitar
HOWIE Drums, Percussion, Backing Vocals
RINGO Electric Guitar, Vocals, Mandoline
DJANGO Bass, Backing Vocals

zurück