Samstag 29. Mai 2010

ROY & THE DEVIL MOTORCYCLE

KLANGWELTEN DER EIGENEN ART

Oberdiessbach, das Tor zum Emmental, wie das Dorf in nicht vorhandenen Touristenführern bezeichnet würde, vermittelt einen eigenartigen Charakter.Heute ist das ehemalige Dorf ein Ländlich anmutender Stadtteil von Bern, Thunoder Zürich, je nachdem in welchen Zug man steigt…… ROY & THE DEVIL`S MOTORCYCLE kommen aus diesem Dorf. Der Kern der Gruppe besteht aus den drei Brüdern, Markus (b), Christian (g) und Matthias Stähli (g). Ihre typisch Emmentalische Sturheit, hielt sie nicht davon ab, den Blick über den Tellerrand zu werfen und die selbstgebastelten Antennen auszufahren. Die zwei älteren Brüder wurden bald zu Stammgästen im Thuner CAFE MOKKA, wo zu der Zeit gerade „Spacemen 3“ einen Auftritt hatte. (1989) Man stellte mit erstaunen fest, dass die Schwierigkeit, einen guten Song zu spielen nicht in der Beherschung der Gitarre liegt, sondern in der Beziehung zum Song oder zur Musik. Wie auch immer, jedenfalls hörte man ab Oktober 1990 aus dem Keller des örtlichen Sekundarschulhauses jeden Sonntag ein düsteres Dröhnen. ROY DMC war geboren….. Beeinflusst von Musikern wie Hasil Adkins, Bo Diddley oder Mo Tucker, spielten sie vorerst nur Coverversionen von 60er-Garagerockstücken und hatten auch entsprechend Mühe von den gleichaltrigen Musikerkollegen akzeptiert zu werden. Diesem Umstand ist zu verdanken, das ROY DMC ihren eigenen Weg sehr konsequent weitergingen und heute, nach 20 Jahren, ihren eigenen Planet geschaffen haben. Am Schlagzeug sitzt im übrigen seit 14 Jahren Oliver Thommen, der sehr gut zu den Brüdern passt und der den ROY DMC Styl noch verdichten konnte.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS