Samstag 10. November 2007

PUTS MARIE

AUF DEM WEG INS MUSIKPARADIES

Ein Stück Hoffnung in der Öden Musiklandschaft

Die selbst deklarierten Einflüsse der 4 Bieler Musiker von PUTS MARIE sind vielfältig: Miles, Prince, Fishbone, PJ Harvey, The White Stripes, Wu-Tang, Tom Waits, Primus oder Beck führt die Band auf ihrer Myspace-Seite an. All diese Einflüsse sind auf dem neuen Album „Dandy Riot“ von Song zu Song neu angeordnet.
In der NZZ am Sonntag kommt der Kritiker deshalb zum Schluss: „Das Album lässt einen für wunderbare fünfzig Minuten vergessen, wer man ist, und erinnert einen daran, wer man eigentlich gern geworden wäre. Viel mehr kann man von einer Band nicht verlangen.“
PUTS MARIE haben sich monatelang durch die Strassen europäischer Städte gespielt, waren von Barcelona bis Dresden unterwegs und haben ihre Songs auf Wirkung und Gehalt überprüft. Entstanden ist dabei Musik, die in Gesang und Groove an Living Color der 90er erinnert und dem Raconteurs-Hit „Steady, As She Goes“ grosse Konkurenz bereitet.
PUTS MARIE bringen ein Stück Hoffnung in die Öde Musiklandschaft Schweiz und dies ohne billige PR-Tricks und geschleckten Pressebilder.

zurück