Samstag 04. Oktober 2008

ONE : SHOT ORCHESTRA

NOW TIME ROCK`N`ROLL AUS DEM BERLINER FEUCHTGEBIET

Nachts – Bässe malträtieren deine Magengrube. Alles schwitzt, alles zuckt. Live Electro mit rotzigem Popappeal. Das one:shot:orchestra rockt Instrumente, Maschinen und Mikros und hat sich damit zu einem Geheimtipp zwischen den Party-Metropolen Berlin und Zürich gemausert. Eine echte Live-Band mit Instrumenten! Aber auch Produzenten/DJ/Remixer-Team, produktiv in  Kreuzberg, Berlin. Keine Show ist wie die andere, Songs wandeln sich stetig. Von der Bühne ins  Studio, vom Proberaum ins DJ-Set – und zurück auf die Bühne. Die Aufgabe, die sich Jacob Suske, bekannt von seiner bandarbeit mit Lunik, Fabian Kalker  und Simon Baumann (Simon B) gestellt  haben, ist mutig: Als Live-Formation den DJ spielen, die Leute tanzen machen, einen tragenden  Klangteppich aufbauen, improvisieren, die eigene Musik im Zusammenspiel spontan neu erfinden. In Zeiten, wo Musik mit offenkundig zelebrierter Nonchalance fast nur noch recycliert, mit  poppigen Modebegriffen neu in Szene gesetzt und mit werberischem Grosseinsatz an die Handy-Generation verscherbelt wird, taucht am aufbruchs schwangeren Horizont über Berlin- Kreuzberg  das Trio auf, welches mit der Musik selbst wieder Spektakel macht.
Mit Schlagzeug, Bass, Gitarre, Miks und einem Assortiment an Maschinen schafft der Dreier  minimalistische Housemusik mit poppigen Hooks, immer die Tanzbarkeit im Sinne. Da wird mit  viel Talent auf höchstem Niveau musiziert, bleibt aber am Boden, auf Augenhöhe des  Publikums.

zurück