Freitag 11. Mai 2018

NAKED IN ENGLISH CLASS

TREIBENDER ELEKTRO-BLUES

WIE KOMBINIERT MAN PRÄZISE ROMANTIK GEPAART MIT ZERSTÖRUNGSWUT? «NAKED IN ENGLISH CLASS» LIEFERN DIE ANTWORT.

Ihre Musik ist treibender Elektro-Blues: unerbittliches Gehämmer, sägende Gitarren, dampfende Maschinengeräusche, vermischt mit den Träumen der U-Bahn. Darüber zwei Stimmen, klingend wie ABBA in der Hölle, begleitet von Bo Diddley am verrosteten Synthesizer.
Die Texte handeln von Mord, Totschlag, Raketen und dem Leben in der Steinzeit. Geh Katze, geh!

Ihr drittes Album «SELFING» erscheint im Mai 2018 bei Ikarus Records. Entstanden sind elf neue Tracks, mit denen sie den Weg des elektronischen Garagenrocks weiter gehen. Wild Billy Childish, Sonics und Vince Taylor werden zitiert und zu neuen und obskuren Klangwelten zusammen gesetzt. Was daraus entsteht, ist düsterer Zukunftsoptimismus, präzise Romantik und fröhliche Zerstörungswut. NAKED in ENGLISH CLASS verwandeln unschuldige Fantasien in dunkle Möglichkeiten.

NAKED in ENGLISH CLASS gibt es seit 2015. Taranja Wu und Olifr M. Guz haben bereits die Alben «Counterfactuals» (2016) und «Othering» (2017) produziert und Konzerte in der ganzen Schweiz gespielt.

zurück