Donnerstag 01. April 2010

MAMBO KURT

THE KING OF HEIMORGEL

MAMBO KURT Zwei Worte, eine Legende. Der King Of Heimorgel orgelt sich seit 1996, als er erstmals in der Disco eines Freundes mit seiner Show auf der Bühne stand, kreuz und quer durch die Republik und durchs Ausland. Ab diesem Event verbreitet sich die Kunde des orgelnden Kurts wie ein Lauffeuer.Bei einem Zufallstreff mit den Schweden von Clawfinger haut es die Band aus den Stiefeln, sie verpflichtet MAMBO kurzerhand als Support-Act für ihre Tour. Mit dem selbsterklärenden Titel „Return Of Alleinunterhalter“ erscheint 1999 sein Debüt. Auf diesem Kuriosum covert er sich mit seiner Orgel durch Songs von Guns n’Roses, Van Halen, Rammstein, Green Day, Fugazi, Rage Against The Machine und Nirvana. Kurt Cobain ist es auch, der bei MAMBO KURT Namensgeber spielt. Live ist MAMBO KURT ein Erlebnis. Nicht selten wirft er sich todesmutig in die Masse und stagedivet was das Zeug hält. Nicht umsonst lautet der Titel der 2002er-Scheibe treffend „Ekstase“. In ebendiese verfallen Konzertbesucher regelmäßig, wenn Kurt zum Tanze aufspielt. Mambo muss es nicht immer sein, denn seine Orgel gibt viele Rhythmen her. Vom Bossa Nova über Polka hin zu Tango. Für Thun ist es ein Revival mit MAMBO KURT, den seine Show war vor Jahren mehrmals auf der Mokka Bühne zu sehen.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS