Freitag 23. Mai 2014

LEO HÖRT RAUSCHEN

DIE INDIE ROCK SENSATION AUS DEUTSCHLAND

Täglich grüßen der neueste Newcomer und der untergründigste Underground mit Kitsch, Superlativen und Verweisen darauf, wem sie schon die Bühne vorheizen oder die Instrumente halten durften. LEO HÖRT RAUSCHEN macht Musik. Wer was für das Ohr, den Kopf und das Tanzbein sucht merkt schnell: es gibt noch Mangelware in der Republik. Vier Männer in engen Hosen aus Dresden helfen da gerne aus. Mit verbalen Kopfnüssen und Streicheleinheiten, von Wave-Anleihen getragenen Indie-Rock mit einer Prise Punk.  Seit ihrer Gründung 2011 ist die vierköpfige Dresdner Band unentwegt unterwegs. Kreuz und quer wurden die Clubs der Republik umgepflügt, nebst kurzen Abstechern nach Österreich und Tschechien. Ihre Debüt EP „100 Jahre Freizeit“ veröffentlichten LEO HÖRT RAUSCHEN im November 2012 komplett in Eigenregie. „Wer ist Gold, wenn nicht wir“ singen die Herren in ihrem EP Eröffnungsstück und verbeugen sich damit herausfordernd und kühl vor den Zerstreuungen der modernen Zeit. Reduzierte Gitarren, Beats auf den Punkt, deutscher Text aus Poesie und Propaganda fügt sich ohne großes Brimborium zusammen zu einer erfreulich kantigen Monotonie a la „Deutsch Amerikanische Freundschaft“, „Joy Divison“ und „Tocotronic“. Mit ihrer rauen Klangästhetik und dem Verzicht auf große Effekte ist ihre im Berliner Studio Erde aufgenommene EP „100 Jahre Freizeit“ eine Verweigerung gegenüber den üblichen Produktionsmethoden der heutigen Musikwirtschaft.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS