Samstag 01. November 2008

LEANDRA

DIE GOTHIC PRINZESSIN AM KLAVIER

Ein altes Klavier mit Elfenbeintasten. Ein kleines Mädchen, das unbeirrt mit den zarten Fingern Melodien spielt. Mit drei Jahren sind es die ihrer Umwelt, die Klänge ihrer russischen Kindheit. Als mit sechs Jahren der ehrgeizige Klavierunterricht beginnt, hört sie mehr und mehr die eigenen Melodien in ihrem Kopf. Sie wollen hinaus. Als hochbegabt gefördert und gedrillt, gewinnt das kleine Mädchen mit den scheuen Augen in Weißrussland einen Wettbewerb nach dem Anderen, mit neun folgt ein Junior-Stipendium am Konservatorium. Die Wettbewerbsplatzierungen setzen sich auch in Deutschland fort. Doch den Hunger nach den Klängen der eigenen Seele können diese Erfolge nicht stillen. Die großen scheuen Augen sind trotz des Studiums geblieben. Der Platz am Klavier ist ihr Schicksal, ihre Erfüllung, der Ort ihrer Metamorphose. An den Tasten fühlt sie sich mächtig und machtlos zugleich: Leandra.

In Szenekreisen als erotisches Keyboard-Raubtier Ophelia Dax von Jesus On Extasy bekannt, setzt die schöne Vollblutmusikerin nun mit ihrem Soloprojekt zur Verführung der Ohren an. „Metamorphine“ ist das Klangdokument ihres fragilen Strebens nach  Veränderung und Herausforderungen. Leandra`s-Songs sind eine Auslese von ausschließlich in Extremsituationen durchlebten und eingefangenen Eindrücken. Musikalisch definiert sich das ganze als Gothic / Electro Pop.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS