Freitag 01. April 2005

JAZZATTAKK

SPIELEN URBANEN POWER METAL FUNK

CD-Taufe von Ding Dong :

Die brandneue Jazzattakk-Produktion zielt deutlich in die Richtung, Bauch und Herz. Auf ihrem dritten Werk mit dem Titel „Ding Dong“ sorgt das Crossover-Sextett für akustisches Wohlbefinden. Was Jazzattakk an Klangideen und reizvollen Arrangements zutage fördern, lässt an gute „alte“ und leider fast in Vergessenheit geratene Zeiten erinnern, als amerikanische Pendants wie Fishbone oder 24-7 Spyz ihr Handwerk auf Tonträger bannten und für explosive Klanggewitter sorgten…. Die Fans in der Crossover-Kurve jubeln. Zu Recht….Jazzattakk sind ein einziges aufregendes Erlebnis. Sie drehen den Spiess im richtigen Moment um. Sie drehen sich nicht in, sondern auf den Kreisen. Und die sind bekanntlich unendlich. Sie wechseln die Spur, wo andere Richtung Langeweile fahren. Die Farbe ist ihrAntrieb. Ton für Ton wird eine neue aufgetragen, nicht dick, nein, da wird nur mit Ideen gekleckert. Und die sind greifbar nah, wenn auch nicht wirklich festzuhalten

Willkommen in der Klang- und Ideenwelt von Jazzattakk…..from freakmetalto pop ….get thrilled!

Line Up:
Marco Jencarelli (Guitars), Tom Beck (Drums & Percussion), Christian Kuntner (Bass & Live Sampling), Raphael Zehnder (Saxaphones), Andy Marti (Trombone), Holly Lights (Vocals)

zurück