Donnerstag 28. April 2022, 20.30 Uhr

FROST & FOG

COVEN - ALBUMTAUFE
Support: ALPHA LA VALLE

«We are the granddaughters of the witches you couldn’t burn.» Wir sind die Grosskinder der Hexen, die ihr nicht verbrennen konntet. Symbolik mit gewissen historischen Fakten. Ein Gedankenspiel, dass die patriarchale Unterdrückung schon vor hunderten Jahren begann und bis heute anhält. Die Form verändert sich laufend, wie die Gestalt eines Dämons. Moderne Hexen schliessen sich zusammen, um die eigenen Kräfte zu kumulieren und die Dämonen des Patriarchats zu bekämpfen. Unsere Grossmütter wurden als Hexen einzeln verbrannt. Vereinzelt. Gemeinsam sind wir unbesiegbar. Ein Zirkel der Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeit ist die gefährlichste Waffe moderner Hexen. Lassen wir uns nicht vereinzeln. Schliessen wir uns zu einem Zirkel zusammen. Coven. Von Thun, dem See und dem Berner Oberland bleibt nur die Szenerie eines frostigen Spätwintermorgens. Das Seewasser ist kalt. Windstille. Der Nebel hängt tief. Er hält sich an der Gegenwart – am Jetzt. Er ist da und auch schon weg. Die Sonne – wie die Vorsehung – ist erkennbar. Der Nebel kaum mehr da. Der Frost auf dem Boden ist in einer Sekunde da unnachgiebig. Ein Sonnenstrahl, eine andere Voraussetzung. Jede Beharrlichkeit fällt. Ein Spätwintermorgen. Die beharrliche Kälte. Melancholie. Wärme, Helligkeit und Hoffnung im nächsten Moment.

Die Musik von Frost & Fog verzaubert. Melancholie und Nachdenklichkeit holen uns zurück, lösen die Anspannung. Wir können heilen. Gemeinsamkeiten und Lieblichkeit wärmen. Mit allen Sinnen zu fühlen, bedeutet pure Glückseligkeit. Karen Frauchiger und Adrian Graf sind mit ihrer Musik gewachsen. Seit ihrer ersten EP «Alone» (2014) sind acht Jahre verstrichen. Durch die unterschiedlichen Stationen über die zweite EP «The Tide» (2015) und die beiden Singles «Let Them Go» und «Emily» ist das Duo musikalisch erwachsen geworden. Die diversen Auftritte (Gurtenfestival, Seaside Festival, Am Schluss) festigten das Band zwischen den wunderschönen Klängen, den emotionalen, durchdachten Texten, den Musiker*innen auf der Bühne und dem berührten Publikum. Mit «Coven» sind Frost & Fog angekommen. Von Thun, dem See und dem Berner Oberland bleibt nur die Szenerie eines frostigen Spätwintermorgens. Die Texte empowern, wie wir uns Schwesternschaften von Hexen vorstellen. Wie Trauer, Ängste und Melancholie in Einsamkeit wachsen, finden wir in Einigkeit, Verständnis und Zusammenschluss – in Freundschaft und Liebe – Halt und Geborgenheit.

LINE-UP:
Frost & Fog: Karen Frauchiger: vocals, synth, percussion | Adrian Graf: guitar, vocals | David Friedli: guitar
Alpha la Valle – im Duo: Isabelle Graf: vocals | Martin Oesch: guitar, bass

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch |  INFOS