Sonntag 03. Mai 2009

FITZGERALD & RIMINI

„REVOLUTION IST EINE FRAGE DER KAMERAFÜHURNG“

In ihrem neuen Programm zeigen FITZGERALD & RIMINI den Super8- Dokumentarfilm  „REVOLUTION IST EINE FRAGE DER KAMERAFÜHRUNG“ 32 Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden des meistgesuchten Schweizer Anarchistenpaares erzählt die einteilige Dokumentation  von Peter Aeschlimanns &  Elvira Rotensbühlers schicksalshafter Reise nach Italien. In Zeiten der Krise, auf der Suche nach alternativen Systemen, hat dieser historische Film eine ungeahnte Aktualität erhalten. Enthüllend und berührend! Anschliessend folgen die musikalischen Spoken-Word-Knüller aus dem Bereich TIERE  & RANDGRUPPEN: Wenn Blackmetal-Daddy mit dem kleinen Luzi im Tierpark Goldau Geissen beschimpft, wenn sich ein moldawischer Kampfhund in eine schwermütige Schweizer Kuh verliebt, wenn Berns Radikale auf die Barrikaden gehen, wenn Paris Hilton sich neue Brüste kauft und ein Schweizer Rentnerpaar zu berühmten Anarchisten werden, dann stehen Fitzgerald & Rimini auf der Bühne. Die Combo macht “Words and Bass”. Unterhaltung halt. Also Kunst. Harte, schöne Songs für depressive Sonnenscheine. Zu den Personen:  Der Bassist Ribi Rimini spielt geschmeidig mit langen Saiten und kennt einige der gebräuchlichsten Tonleitern. Elsa Fitzgerald lebt in Bern, schreibt Kolumnen, SMS, Artikel, Essays, E-Mails, Anthologien, Sach- und Drehbücher, Briefe, Prosa- und Theatertexte.

zurück