Mittwoch 30. März 2011

ERIKA STUCKY

DAS NEUE PROGRAMM PING PONG FEIERT DIE VORPREMIERE

ERIKA STUCKY präsentiert im Frühjahr 2011 ihr neues Programm PING PONG. Es ist eine Weiterentwicklung ihres bisherigen Soloprogramms Suicidal Yodels. Neu werden sich ERIKA STUCKY und KNUT JENSEN am Laptop und an der Ukulele auf der Bühne  die musikalischen Bälle zuwerfen und Stucky’s Super-8-Filme vertonen. ERIKA STUCKY und KNUT JENSEN arbeiten schon seit mehr als 15 Jahren zusammen. Er fungierte bisher auch als Produzent ihrer CDs (die nächste erscheint im Frühjahr 2011) und als Gastmusiker bei ihren Bubbles-Produktionen. Knut Jensen studierte Kammermusik, Komposition und Querflöte an der Musikakademie Basel. Neben seiner Ausbildung arbeitete er mehrere Jahre als Tontechniker für verschiedene Theater, bevor er sich 1990 als Komponist, Sounddesigner, Musiker und Produzent selbstständig machte. Die Band Knut & Silvy, und das Sounddesign des Mercedes Benz Museums in Stuttgart, gehen auf sein Konto.  Das Programm PING PONG wird an diesem Abend in Thun die Vorpremiere haben und ein weiteres Kapitel in der Geschichte <CAFE BAR MOKKA – ERIKA STUCKY> schreiben.

zurück