Freitag 26. November 2004

ERB_GUT FEAT. PETER SCHÄRLI

INNOVATIVER JAZZ AUS LUZERN

Lyrische Momente treffen auf impulsive Grooves:

Das Debut Album von erb_gut feat. Peter Schärli fährt wohl ziemlich in Bauch und Beine. Die Kompositionen des Luzerners Christoph Erb weisen eine Mischung aus Jazz-, Rock- und Free-Funk-Elementen auf. Themen und Arrangements wechseln sich mit freien, von dichter Interaktion bestimmten Passagen ab. Der unvoreingenommene Umgang mit verschiedenen Stilelementen ermöglicht es den fünf Musikern, rohe, archaische Klangwelten mit lyrischen Momenten und pulsierenden Grooves zu einem facettenreichen Ganzen zu verbinden.

Arrangeur Christoph Erb (30) ist ein einfallsreicher Komponist und Tenorsaxophonist mit mächtigem Ton und einem grossen Vokabular. Um sich geschart hat er originelle Musiker wie Markus Stalder (g), Ralf Sonderegger (b), Julian Dillier (dr) und Peter Schärli (tp). „Radius“ ist zwar die erste Scheibe der Band, doch erb_gutbesteht schon seit rund 5 Jahren. Das Kollektivspiel ist denn dann auch eine der Stärken der Band. Mal rockig, mal free, mal funkig, dann wieder balladesk: Erb ist ein Suchender. Er hat in der Schatzkiste der Musik gewühlt und ist fündig geworden.

zurück