Samstag 02. November 2019

EMILIE ZOÉ

ZERBRECHLICH UND KRAFTVOLLER INDIE-FOLK AUS NEUCHÂTEL

Zwei Jahre dauerte es, bis Emilie Zoé und Nicolas Pittet diese Songs auf eine Platte brachten. Doch das lange Warten lohnte sich; «The Very Start» ist ein berührendes Gebräu aus intimen Melodien und narrativen Texten, das sorgfältig in einen sich bewegenden Klangraum hineingegossen wird. Mit ihrem melancholischen Sound zwischen Indie Folk und Rock hat sich Emilie Zoé an den Swiss Music Awards den Preis „Best Act Romandie“ geholt.

«Zerbrechlich-kraftvoller Indie-Folk aus Neuchâtel», sagt das SRF.
«Best Act Romandie» sagen die Swiss Music Awards.

Wir meinen: bestechend gut; weil zurückhaltende und gleichzeitig durchdringende Stimme. Dazu kommt eine rohe und direkte Instrumentierung und minimalistisch bis ausufernd arrangierte Lo-Fi-Songs. Etwas kantiger klingt Emilie Zoé live auf der Bühne, im Zusammenspiel mit Schlagzeuger Nicolas Pittet, wenn sie energisch ihre elektrische Gitarre schlägt. Ob zart oder deftig: Emilie Zoé zelebriert die Introspektion mit einer Expression, die tief unter die Haut geht. Wer sie noch nicht kennt: unbedingt reinhören und dann am 2. November 2019 bei CAFE BAR MOKKA vorbeikommen!

www.emiliezoe.com

zurück