Samstag 22. Januar 2011

ELECTRIC HELLESSENCE

EIN METAL ABEND DER HARTEN ART

M wie Musik oder M wie Mokka, aber eben auch M wie Metal.  Oder noch besser H wie Heavy Metal. Die altertümliche Musikform Heavymetal, wird am Samstag 22.Januar 2011 im Wohn= zimmer von CAFE BAR MOKKA inbrünstig zelebriert werden. M wie MEKONIUM und H wie HELLESSENCE – ELECTRIC HELLESSENCE – teilen sich die Bühne und es ist Zeit wieder einmal die schwarze Lederkutte beziehungsweise die Heavymetal-Jeans-Kutte mit den Aufnähern aus dem Keller zu holen.
ELECTRIC HELLESSENCE wurden 2004 als Trio gegründet und bis 2007 wurden die zwei Alben „Electric Hellessence“ und „Rollin` Generator“ in Eigenregie produziert. Anlässlich des Schnee reichen Jahreswechsels 2008/2009 wurde das Trio zum Quartett  umfunktioniert, was dem Gebilde recht gut steht. Anfang 2010 konnte das Album „Less Blood To Bleed“, wiederum in aufwendiger Eigenregie produziert werden. Nach ein paar Openair-Konzerten und herbstlichen Club-Gigs freuen sich E-HELL auf die erste Show im 2011, auf der legendären MOKKA Bühne. Martin Bucher (Bass/Stimme) – Marcel Mosimann (Gitarre) – Simon Linder (Gitarre) – Bruno Kämpf (Schlagzeug).

zurück