Sonntag 28. Februar 2016

DER BÜRGERMEISTER DER NACHT

<CHAMPAGNERLAUNE> NEUE HAMBURGER SCHULE

Was haben Schmerz, Hunger, Sex und zehn Euro gemeinsam? Sie gehören zu dem, was selbst bleibt, wenn nur noch wenig da ist. Und zu dem Wenigen, das es braucht, um sich neu zu erfinden. Es sind Themen, die Fynn Steiner und Joachim Franz Büchner besingen. Die beiden jungen Männer mit zeitlosen Kurzhaarfrisuren und schmalen Armen in Secondhand Jacken kennen sich mit ihnen bestens aus. Sie trafen sich, als sie nach einigen Jahren Umtriebigkeit in Hamburgs kreativer Subkultur vor der Entscheidung standen, ob sie es wirklich ernst meinen mit einem Leben für die Kunst – egal, ob sie sich blamieren oder pleitegehen würden. Die Antwort: ein entschlossenes Ja und eine gemeinsame Band. Ihr Name: DER BÜRGERMEISTER DER NACHT. Der Bürgermeister, ein Ausdruck der Selbstermächtigung; die Nacht, das natürliche Milieu des Künstlers. Denn nachts, wenn die Konturen unscharf werden, lassen sich die Konventionen sprengen und das Neue schöpfen – oder immerhin mit dem Barjob ein paar Zehneuroscheine verdienen, weil die eigentliche Berufung, die Kunst, den Künstler nicht ernährt. Das Debütalbum des Bürgermeisters, <In Champagnerlaune>, versammelt zwölf energische Popsongs. Den Dadaismus von Palais Schaumburg oder den Avantgarde-Punk von The Fall als Vorbild brechen die Stücke ständig aus: Mit schrägen Akkorden wird auf Keyboard und Gitarre eingedroschen, Disco-Beats schweifen entrückt ab, die Hooklines reiben sich am widerspenstigen Gesang.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS