Samstag 19. August 2006

DANSE DU SUD

PRÄSENTIERT IHRE EP H.A.W.K.

Integration via Hip Hop:

Während die etablierten Yuppie-Rapper der Berner Chlyklass, der Churer Kuchikästli, der Basler Brandhärd in div. Schulhäusern ihren CHF 5’000.– Lehrerjobs nachgehen, vor ihren Power-Macs sitzen und an den Unis ihre Zeit absitzen, tut sich am Rande der Berner Alpen eine ganz andere Hip-Hop-Bewegung sehr viel schwerer…

In der Berner Drogenmetropole Thun hat sich eine Hip-Hop-Subkultur entwickelt,
in der sich vorwiegen Emigrantenkids der 2. + 3. Generation zu Collectivs zusammenfinden, um mit ihrem Ghetto Blues zu ihrem kulturellen (Selbst)Verständnis zu finden. Ihre gelebte Hip-Hop-Kultur muss mehr sein als Fashion, da sie darauf ihren ganzen Lebensinhalt setzen. 4 verschiedene Sprachen pro Gang ist normal, 3 von 4 sind arbeitslos, Gefängnisse, Erziehungsheime und Erziehungsberatungsstellen kennt mann eher von innen als aus einem seichten
Facts-Report.
Harte Jungs mit weichen Kernen, harte Jungs greifen nach den Sternen…..
Harte Jungs mit Energie und hart im nehmen, das sind ihre Themen… Harte Jungs, die irgendwie auch genug haben von ihrem Bad Boy Image, das ihnen überall hin vorauseilt und ihnen viele Türen verschliesst. In den Studiowänden von DDS (Danse du Sud) wurde in den letzten Monaten an der EP H.A.W.K. (Harter Aggressiver Wort Kontakt) gearbeitet. Das fertige Produkt wird nun auf der Mokka Bühne präsentiert und getauft.

DDS presents F. Ekkt feat. Gerio + Doppu Ge mit den DJs Erik, Aldapone, Black Zulu + J. Mo – Support your local MCs!

zurück