Samstag 09. April 2011

BRINK MAN SHIP

DEN EIGENEN MUSIK PLANETEN ERSCHAFFEN....

„Instant Replay“, das sechste Album von BRINK MAN SHIP, ist das Endergebnis einer Internet basierten Kollektivkomposition. Wie der Name sagt, „Instant Replay“ ist eine Rückblende, die zukunftsorientiert und kompromisslos nach vorne spielt. BRINK MAN SHIP hat die Gunst des Risikos genutzt und frei aus der Situation heraus entstandene Momente eingefangen und weiterentwickelt. Lassen Sie sich vom neusten Akt von Brink Man Ship’s Risikopolitik überraschen. Mit „Instant Replay“ bricht BRINK MAN SHIP zu neuen Ufern auf. Drei Jahre nach dem Live-Album „Willisau“ präsentiert die Band ein ausgereiftes Werk voller Ideen, verklärter Melodien und vertrackter Beats. Das Spektrum reicht von filigranen Flüstermomenten bis zu brachialen Gewitterausbrüchen. Es entsteht ein urbaner Mix voller Gegensätze – die Musik pendelt zwischen Wohlklang und Zerrissenheit, den Widersprüchen unseres Alltags.

Seit vierzehn Jahren würdigt BMS die Geschichte des Jazz durch dessen reflexive Weiterentwicklung zur Musik des 21. Jahrhunderts. Wichtige Anregungen findet BMS in der Zusammenarbeit mit Leuten wie Nils Petter Molvær, Nya, Joy Frempong oder dem Grafik Designer Heiwid von Büro Destruct. Durch Hunderte von Konzerten in Clubs und an internationalen Jazzfestivals hat sich die Band Anerkennung im In- und Ausland erworben.

In Thun wir der südafrikanische Percussionist, Tabla Spieler und Digeridoo Virtuose Ronan Skullen als Gast dabei sein.

Jan Galega Brönnimann – Bassclarinet, Kontrabassclarinet, Electronics / René Reimann – Guitar, Electronics / Emanuel Schnyder – Bass, Electronics / Christoph Staudenmann – Drums, Electronics

zurück