Samstag 09. März 2019

BLIND BUTCHER

DISCO TRASH SOUND

DIE GROSSE KUNST DER REDUKTION:
BLIND BUTCHER ist ein abstrakt musikalisches Duo aus Luzern in Glitter-Leggins und einer irritierenden Post Punk Rock Attitüde. Sie bedienen sich seit ihrer Gründung 2010 unerschöpflich an Rock’n’Roll, New- und No Wave, Suicide-Disco, Punk, Blues, Kraut Rock, NDW oder der Country Musik und kreieren so ihren ganz eigenen DISCO TRASH SOUND der einzigartiger nicht sein könnte.
2014 ist ihr Erstling erschienenen (produziert von Steve Albini im Electrical Audio Studio in Chicago) und seither spielten sie unzählige Konzerte in der Schweiz und in Europa. Neben BLIND BUTCHER spielen beide noch in diversen Nebenprojekten (Pierre Omer, the Shit, Grey Mole) oder produzieren Film und Theater Musik. «Die Brücke über den Fluss» (Jadwiga Kowalska 2016) «Undine – Die kleine Meerjungfrau» am Luzerner Theater (Claudia Brier 2015).
Für Voodoo Rhythm Records haben sie das Album «ALAWALAWA» eingespielt und haben damit ihren Verstand komplett verloren. Sie kreieren ein debiles, unangepasstes neues Musik Universum, gesungen in Englisch, Deutsch oder Kauderwelsch abwechselnd mit limitierter Wortwahl, ausser bei «ALLES MACHT WEITER» wo der Text von Rolf Dieter Brinkmann stammt. BLIND BUTCHER widerspiegeln eine Generation, die sich ohne Grenzen frei gestalten will. So klingt der Song «ALAWALAWA» ganz in einer Fantasiesprache und «STAUBSAUGERBABY» nach Nonsens mit Interpretationsspielraum. Musikalisch sind DEVO present oder auch CAN, die deutsche Kraut Rock Legende.
LIVE ist BLIND BUTCHER ein Erlebnis und werfen den Zuschauer von einem treibenden Beat in einen unerwarteten Wechsel, der zum Schmunzeln verleitet.

www.blindbutcher.ch

zurück