Dienstag 23. November 2021

BASSEKOU KOUYATÉ & NGONI BA

ELECTRO AFRICA - WORLD MUSIC AUS MALI

Er gilt als der weltbeste Spieler der Ngoni, einer westafrikanischen Laute: Bassekou Kouyaté. Kein Wunder also, dass Grössen wie Youssou Ndour, Bono, Santana oder Dee Dee Bridgewater ihn für ihre Projekte engagierten. Auf dem neusten Album «Miri» (2019) lässt Kouyaté seine elektrischen Soundeffekte wieder ganz weg und zeigt eine nachdenklichere, akustischere Seite. Ohne Verbiegung Richtung westliche Hörgewohnheiten verbindet ihr Sound die traditionelle Griot-Musik aus Mali mit Blues und Rock’n’Roll. Seine Frau und Sängerin Amy Sacko wird als Tina Turner Malis bezeichnet. Gemeinsam als Sextett bieten sie einen spektakulären, rhythmisch starken und expressiven Auftritt mit der pentatonischen Musik Malis.

LINE-UP:
Vocals: Amy Sacko, Lead Ngoni: Bassekou Kouyaté, Ngoni Bass: Moustapha Kouyaté, Yabara/Tama: Mahamadou Tounkara, Calebasse/Drums: Moctar Kouyaté

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch |  INFOS