Samstag 08. Dezember 2007

ANNAKIN

DIE SCHÖNE STIMME VON SWANDIVE

Elektronische Feen Gesänge

„Falling into Place“ ist das Debut von ANNAKIN alias Ann Kathrin Lüthi. Auf dem Album fügt die Sängerin zwölf tiefgründige Songs zusammen. Die ehemalige Frontfrau von Swandive singt vom gefrorenen Meer (Freeze), vom Versuch, den Donner zu stehlen (Danger Ahead) und vom verlorenen Blut (Heart in Plastic). Aber nicht nur Wut und Trauer dominieren die Stimmung, sondern auch die Erlösung nach dem Befreiungsschlag (Breathe) und das Aufatmen nach dem Sturm (Restored).
Produziert wurden die Lieder vom Engländer Jono Buchanan, den ANNAKIN an einem Hotelpool in Mexiko kennen lernte. Er schrieb ihr seine Adresse in das soeben fertig gelesene Buch „Oh,, Play that Thing“ von Roddy Doyle. Die darauf folgende Zusammenarbeit ist ein typisches Zeugnis des 21. Jahrhunderts – sie verlief nämlich virtuell, übers Internet. Schon bald beseelte Jono Buchanan Annakins Lieder mitSound- und Beatstrukturen, mit Streichern, Pianos und verzerrten Gitarren.
Das Album besteht zur Hälfte aus Annakins Eigenkompositionen. Aus Neugierde und Lust an gemeinsamer Arbeit sucht sie aber immer wieder den Kontakt zu anderen Musikern. So entstanden Kollaborationen mit dem Drummer und Produzenten Gert Stäuble, mit dem Filmmusiker Ivan E., dem Sounddesigner Roger Müller sowie den Produzenten Can Isik und Andi Jud, die es verstanden ANNAKIN zwei Songs wie auf den Leib zu schreiben.

zurück

CAFE BAR MOKKA

Allmendstrasse 14 | 3600 Thun
033 222 73 91
www.mokka.ch | www.amschluss.ch

home@mokka.ch | ALL INFOS