Mittwoch 28. November 2018

«16 TAGE GEGEN GEWALT AN FRAUEN» FATOUMATA DEMBELÉ

GROSSE STIMME AUS BURKINA FASO

KONZERT VON FATOUMATA DEMBELÉ ANLÄSSLICH DER 16 TAGE GEGEN GEWALT AN FRAUEN UND KINDERN

Die Kampagne «16 Days of Activism Against Gender Violence» wurde 1991 vom Women‘s Global Leadership ins Leben gerufen. Die 16 Tage beginnen stets am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*, Abschluss ist am Tag der Menschenrechte am 10. Dezember. Mit diesen Daten soll deutlich gemacht werden, dass Frauen*rechte Menschenrechte sind. Gewalt gegen Frauen* ist immer auch eine Menschenrechtsverletzung.

Am 28. November 2018 gestaltet das Mokka in Zusammenarbeit mit zwei Fachberaterinnen der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern ein Abendprogramm. Nach einen kurzen Inputreferat zu «statistische Zahlen zu häuslicher und sexueller Gewalt – was tun?» übernimmt die Sängerin Fatoumata Dembelé das Zepter mit Texten, die zum Nachdenken anregen und einer Stimme, die einen glauben lässt alles Leid überwinden zu können.

zurück