Freitag 28. April 2017

ZLANG ZLUT & BONE BUSTERS

DOPPELKONZERT: ROCK IT DOWN WITH CELLO & DRUMS / PUNK-ROCK

EIN DOPPELKONZERT ZWEIER SCHWEIZER BANDS: ZLANG ZLUT AUS BASEL UND BONE BUSTERS AUS THUN UND UMGEBUNG. GET READY FOR A LOCAL CH-NIGHT.

ZLANG ZLUT, das Schlagzeug/Elektrocello-Duo aus Basel, betourt nach dem ersten aufsehenerregenden Album und der Support-Tour mit Karma To Burn intensiv die Schweizer Clubs mit seinem zweiten, vor einem Jahr erschienenen Album «Crossbow Kicks». Ihr Zweitling erntete wiederum international begeisterte Kritiken und live sind «ZZ» ein garantiert lauter, aber unmöglich zu langer Genuss. Von kernigen Rock’n’roll-Nummern bis zu exzessiv-proggigen Stücken bietet die Band alles, was an klassischem Rock aufregend ist.

www.zlangzlut.com

BONE BUSTERS sind vier Jungs aus dem Raum Thun: Wir schreiben Anfangs 2013, als sich vier Jungs zu einem unverbindlichen Jam in einem Bandraum nahe Thun zusammenfanden. In dieser Nacht, so erzählen Beteiligte noch Heute, soll sich folgendes zugetragen haben: Mike Ness und Trent Reznor spielten gemeinsam eine Partie Billard, als Johnny Cash zusammen mit Lemmy Kilmister die Bar betraten. Anwesenden kam es so vor, als ob sie Bon Scott einige Biere bestellen sahen, in der Ecke hinten trank Elvis seinen Whisky und Tito Larriva und Rob Zombie rüsteten sich zu einer gemeinsamen Jamsession. Schlechte Religion gab es nur aus der Musicbox und Firewater kam nicht nur aus der Flasche. Wer genau hingesehen hat, will erkannt haben, wie Sid Vicious die vierte Flasche Rotwein köpfte, Nina Hagen Sex mit Flea hatte und die Ramones ein Bühnenbattle mit den Backyard Babies anzettelten. Spätestens, als Cliff Burton die Szenerie betrat, wurde die Nacht zum Tag. Wildfremde Leute feierten, küssten, tanzten, tranken, lachten und sangen, fluchten, fickten und rauchten zusammen, es wurden Kinder gezeugt, Bands gegründet, Freundschaften geschlossen, Konzerte gespielt, Partys gefeiert, Feinde versöhnten sich und Kurt Cobain und Dave Grohl schossen uns alle ins gemeinsame Nirvana! Freche Zungen wollen spätnachts noch einige der Gäste im Gogol Bordello gesehen haben. Als Jimmy Hendrix noch auf einen Nachtspliff vorbeirauschte, brannte der Baum! So oder ähnlich soll es sich zugetragen haben, so berichten Zeugen dieser Nacht, so sagt es die Legende! Und das, liebe Freunde, soll erst der Anfang gewesen sein!

www.bonebusters.ch

zurück