Mittwoch 12. April 2017
EASTER PROMISES VOL. 2

STRANDED HORSE

AFRICAN WORLD MUSIC WITH 2 KORAS

MOKKA EASTER PROMISES VOL. 2 MIT WELTMUSIK ZUM TRÄUMEN. <STRANDED HORSE> WAREN IM APRIL 2016 BEREITS BEI UNS ZU BESUCH UND VERZAUBERTEN DAS PUBLIKUM MIT IHREN KLÄNGEN. PASSEND FÜR EINEN MITTWOCHABEND VOR OSTERN, DACHTEN WIR.

Ursprünglich war Yann Tambour Gitarrist, das eine Instrument genügte ihm aber bald nicht mehr. Reisefreudig zog er um die Welt, entdeckte die afrikanische Harfe Kora für sich und lernte von Musikern wie Ballaké Sissoko. Im Jahr 2007 veröffentlichte Tambour als STRANDED HORSE ein erstes Album mit dem Titel „Churning Strides“. Transparent arrangiert, zart gespielt und mit vielen Klangdetails geschmückt, oszilliert die Musik Von STRANDED HORSE zwischen den Kulturen, wirkt schwerelos, manchmal ätherisch, auch leicht abgefahren, ein wenig wie das senegalische Erbe von Nick Drake.

www.strandedhorse.com

zurück