Samstag 15. Dezember 2012

PATENT OCHSNER

MIT <JONNY> ZWEIMAL IM BÄRENSAAL THUN / DÜRRENASTPatent Ochsner

Da, wo seinerzeit «The Rimini Flashdown » mit dem Song «Apollo 11» endete, in den unendlichen Weiten des Universums, wo der völlig losgelöste Ochse dem Mond entgegenfliegt, beginnt das neue Album «Johnny» (The Rimini Flashdown Part II). Man hört wie der einsame Wolf dem entschwindenden Ochsen zum Abschied nachheult und man ahnt bereits, dass dieser vermutlich nicht mehr zurückkehren wird. Die Raumkapsel wird beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglühen. Und nun liegt da die Blackbox in den Rabatten. Man hebt sie auf, schüttelt sie, hält sein Ohr ans kalte Metall und hört die Stimmen von alten Bekannten, Bevor sie sich bei der Bruchlandung die Schönheit ruinierten.

Die Grosse weite Welt verpackt in der ramponierten Blackbox des Ochsen. Und wie es nicht anders zu erwarten war, ist diese Welt auch auf dem neuen Album wieder bevölkert von Schlafwandlern, Tagträumern, taumelnden Preisboxern und ewig Suchenden auf ihren endlosen Runden durch die helvetische Alltäglichkeit. Man betrachtet die Figuren, wie sie sich in einer wackeligen Welt tapfer um Haltung bemühen, und wie sie sich mit aller Kraft an einer schwindenden Hoffnung festzukrallen versuchen. Inmitten dieser Szene, steht Johnny. Eine Figur, als wäre sie von Chuck Berry ersonnen worden. Ein rockenrollender Peter Pan und atemloser Rumtreiber, dessen Träume im Lauf der Zeit allmählich in Schieflage geraten oder ersatzlos gestrichen worden sind……. Das Ochsenuniversum ist ein Bittersüsses Panoptikum, eine Achterbahn, auf die man mitgenommen, ja mitgerissen wird. Die Reise führt wie so oft von Tiefsinn zu Nonsens. Hinter jeder Ecke, nach jeder Trennrille, wartet eine neue Überraschung…….

Für diesen wunderbaren Anlässe haben wir bewusst den Bärensaal im Dürrenast / Thun gewählt, es ist MC ANLIKERs Heimat und er weis, das Jonnys dort einfach gut hineinpassen…..

zurück