Freitag 15. April 2016

GASANDJI

AFRO-SOUL SÄNGERIN AUS KONGO

Englisch, Französisch und Lingala: Wenn die im Kongo geborene Afro-Soul-Chanteuse GASANDJI zum Mikrofon greift, kann die halbe Welt zuhören, ohne zum Wörterbuch greifen zu müssen. GASANDJI war in ihrer Wahlheimat Frankreich bereits dick im Musik-Geschäft, noch ehe sie überhaupt einen Song veröffentlicht hatte. Mit von ihr produzierten Shows, in denen Gäste wie Lokua Kanza, KeziaJones oder Imany auftreten, macht sich die leidenschaftliche Soul-Anhängerin zu Beginn des zweiten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends einen Namen im französischen Pop-Zirkus. Doch GASANDJI will mehr. Als Choreografin steht sie neben Princess Erika, MC Solaar, I AM und Cut Killer auf der Bühne und sammelt so erste Erfahrungen im Rampenlicht: „Diese Arbeiten haben mir dabei geholfen, mit dem Druck vor Publikum umzugehen“, erinnert sich die Sängerin, die als Kind am liebsten den Klängen von Bob Marley lauschte. Neben Reggae öffnet sich ihr Herz aber auch für melancholischen Pop, Soul und dem Sound ihrer Ahnen. GASANDJI möchte all diese unterschiedlichen Stile miteinander verbinden.. mit ihrer intensiven Stimme im Vordergrund, die sich mit trilingual präsentierten Herzschmerz-Inhalten sofort im Ohr festsetzt, gelingt ihr das seht gut.

zurück