Freitag 03. April 2015

BAZE REMIXT

DER BERNER RAP OLDIE MIT BAND

Der Schweizer Hip Hop ist erwachsen geworden. Und er ist besser, als je zuvor. Von dieser Entwicklung zeugt das wegweisende Album «D Party isch vrbi» des Berner Rappers BAZE.
«D Party isch vrbi» ist ein Kater-Album. Es handelt vom grossen Erwachen nach dem jugendlichen Rausch und wird von einer Weisheit getragen, die nicht mit Löffeln gefressen, sondern nur mühsam erarbeitet werden kann. Dreissig Jahre hat BAZE dafür gebraucht. Coolster Jazz wippt zu tiefstem Discozeug, Heilsarmee-Bläser schleudern Soul-Fanfaren, balearische Hippies tanzen Ambient-Rock, Funky Minimal-Emos trommeln Marschmusik. Bern ist Baltimore, Berlin und Barçelona. Man weiss nie, wohin man als Nächstes geblasen wird, glaubt, auf alles gefasst zu sein und wird im nächsten Takt schon wieder überrascht. Das ist Hip Hop, frei von Regeln oder Grenzen. BAZE ist Musik für die Zukunft. BAZE ist ein ein Beatnik, ein Poet, ein Freak und ein Lehrer. Er erzählt von sich, anstatt zu predigen und berührt dabei direkter und nachhaltiger, als dies der Schweizer Hip Hop je zuvor getan hat. Allüre und eingeübte Pose lässt er weit hinter sich und setzt mit der neu gewonnenen Lockerheit und seinem unnachahmlichen Flow einen Massstab, der weit über das Genre und die Landesgrenzen hinausreichen kann.
Reeto von Gunten 2010

zurück