Freitag 25. Oktober 2013

ANNE WYLIE

SONGS AND SOUNDS OF IRELAND

ANNE WYLIE singt ihre Geschichten erdig und kehlig und verleiht ihren Liedern einen unverwechselbaren Charakter. Sie erzählt von Liebe, Tod und Schicksal – meist auf Gälisch, der ursprünglichen Sprache Irlands. Bei ihren Zuhörern weckt die Storytellerin eine Sehnsucht nach alten Tugenden und spannt durch ihre Stimmgewalt einen sagenhaften Bogen zwischen Schwere und Leichtigkeit.
Unterstützt wird ANNE WYLIE von den außergewöhnlichen Musikern Henrik Mumm (Bass, Cello), Uwe Metzler (Irish Bouzouki, Dobro).  Gemeinsam verwandeln sie das uralte Erbe der keltischen Barden und Druiden in einen musikalischen Hochgenuss.

zurück